Mitgliederversammlung der Jungen Union in Karlstein: Bastian Lindner ist neuer Ortsvorsitzender.

Am vergangenen Samstag, dem 07. März 2015, tagte die Ortshauptversammlung der Jungen Union Karlstein im Gasthaus Zum Stehkragen. Zu Gast war neben den Mitgliedern des Ortsverbandes auch eine Delegation der Jungen Union Aschaffenburg-Land, angeführt vom Kreisvorsitzenden Stephan Noll. In geselliger Atmosphäre wurden nach den Berichten der Vorstandschaft die turnusmäßigen Neuwahlen durchgeführt. Aus zeitlichen Gründen legten sowohl Verena Wodrig ihr Amt als Ortsvorsitzende, als auch Martin Klinko sein Amt als Schatzmeister nieder. Wir danken ihnen für ihre langjährige Arbeit. Die neu gewählte Vorstandschaft besteht aus dem Ortsvorsitzenden Bastian Lindner, den drei Stellvertretern Verena Wodrig, Andreas Politschek und Noel Fleischer, der in ihrem Amt bestätigten SchriftfŸhrerin Viveka Ehlert und dem neu gewählten Schatzmeister Benjamin Büchner. Als Beisitz wurden Florian Friedrich, Susanne Klinko sowie das Gemeinderatsmitglied Christian Nimbler in die Vorstandschaft gewŠhlt. Weiterhin wurde die Delegation der JU-Karlstein für den Kreis bestimmt. Namentlich waren dies Markus Köhler, Noel Fleischer und Verena Wodrig. Zuletzt wurde ein kurzer Ausblick auf das Jahr 2015 gegeben. Ein neues Treffen hierfür ist für Mitte April geplant.

geschrieben von Bastian Lindner am 07.03.2015


Die JU-Karlstein unterstützt die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton"

Geschenke der Hoffnung (geschenke-der-hoffnung.org) ist ein christliches Werk, das in über 20 Ländern tätig ist. Die Vision ist es, mit Begeisterung gemeinsam daran zu arbeiten, dass Kinder und junge Menschen Freude erleben und Perspektiven erhalten. Dies geschieht durch die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“.
Die Junge Union Karlstein unterstützt dieses Projekt gerne. Wir bringen die gefüllten Schuhkartons zur nächsten Sammelstelle, um den Weg für die Bürger noch kürzer zumachen! Geben Sie einfach Ihre Kartons bis zum 14. November bei Bastian Lindner (Schulstr.3) oder Noel Fleischer (Hauptstr.7) ab. Die JU-Karlstein bedankt sich schon heute!

geschrieben von Markus Köhler am 05.11.2014


Jahreshauptversammlung der Jungen Union Karlstein: Verena Wodrig als Ortsvorsitzende bestätigt

Am vergangenen Wochenende bestätigten die Mitglieder der Jungen Union (JU) Karlstein die bisherige Ortsvorsitzende Verena Wodrig einstimmig in ihrem Amt. Die 31-jährige Personalreferentin steht damit weitere zwei Jahre an der Spitze des JU-Ortsverbandes, den sie seit 2007 führt. Bastian Lindner und Andreas Politschek wurden ebenfalls in ihren Ämtern als Stellvertreter bestätigt und Markus Köhler neu in das Amt als Stellvertreter gewählt. Komplettiert wird der Vorstand durch den bisherigen Schatzmeister Martin Klinko, die bisherige Schriftführerin Viveka Ehlert und die wiedergewählten Beisitzer Christian Nimbler und Jasmin Eibeck. Neu in das Amt der Beisitzer wurden Dr. Susanna Klinko und Noel Fleischer gewählt. Zudem wurde Noel Fleischer von der Vorstandschaft einstimmig zum Geschäftsführer bestellt.
Der Kreisvorsitzende der JU Aschaffenburg-Land, Jens Wilz führte souverän durch die Wahl und lobte, wie auch der Bezirksvorsitzende der JU Dr. Alexander Legler, die hervorragende Arbeit und das großartige Engagement des Ortsverbandes. Die Vorsitzende bedankte sich für die vertrauensvolle, konstruktive Zusammenarbeit. „Wir freuen uns alle auf eine weiterhin erfolgreiche und aktive Verbandsarbeit“.

geschrieben von Verena Wodrig am 17.02.2013


Das neue Jahr ist da!

Hallo und Herzlich Willkommen im Jahr 2013! Die Junge Union Karlstein wünscht allen Karlsteinern und JU-Mitgliedern ein frohes neues Jahr. Wir schauen auf ein schönes Jahr 2012 zurück und freuen uns aufs nächste. Beginnen wollen wir es mit dem Neujahrsempfang der CSU Karlstein am 06.01. ab 18 Uhr im Rudolph-Wörl-Pavillon. Dort zu Gast ist unsere neue Bundestagskandidatin Andrea Lindholz. Und überhaupt ist in 2013 mit der Landtags- und Bundestagswahl im Herbst, zumindest politisch, jede menge los bei uns im Landkreis.
Also zeig uns was du drauf hast, 2013!

geschrieben von Markus Köhler am 03.01.2013


Neuer Internetauftritt der JU Karlstein - facebook-Seite erstellt.

Die Junge Union Karlstein zeigt sich im neuen Design! Zum einem wurde eine neue Website ins Internet gestellt. Die Alte ist in die Jahre gekommen und musste reichlich überholt werden. Das Design war nicht mehr up to date. Auch die Inhalte waren nicht mehr auf dem aktuellen Stand. Eine Bildergallerie macht in Zeiten von facebook und co. beispielsweise nicht mehr Sinn. Darum ist die neue Seite weit aus schlanker geworden. Menschen, und vor allem junge Menschen, gehen heut zu Tage auf eine Internetseite um einen Artikel zu lesen oder Kontaktdaten heraus zu finden. Oder um sich ein Bild des Veröffentlichers zu machen. Alles andere spielt sich auf facebook ab oder interessiert einfach nicht.
Darum gibt es jetzt auch eine facebook-Seite. Hier kann man "Gefällt mir" klicken, und schon ist man in seiner eigenen Cronik immer dann informiert wenn was Neues passiert. Man kann dann in einem Album sich die neuen Bilder anschauen oder sich auf die Website der JU Karlstein verlinken lassen um einen neuen Artikel zu lesen.
Abschließend gibt es eigentlich nur noch Eins zu sagen: Viel Spaß mit unserem neuen Internetauftritt und "Gefällt mir" klicken!

geschrieben von Markus Köhler am 30.07.2012


Die JU Karlstein hilft der CSU bei ihrem Fusionsfest! - Auch aus Alzenau waren Helfer da.

Karlstein. Die CSU Karlstein veranstaltete, wie in jedem Jahr, ihr beliebtes Fusionsfest. Seit dem 01. Juli 1975 sind Großwelzheim und Dettingen die Gemeinde Karlstein am Main. Der Jahrestag dieser Fusion ist Anlass genug ein Fest zu veranstalten. In diesem Jahr fiel der 01. Juli auf einen Sonntag und die CSU Karlstein nutzte diese glückliche Fügung um bereits am Samstag mit ihrem Fest zu beginnen. Um 17 Uhr ging es los. Neben Kaffee und Kuchen gab es unter anderem leckeres Spanferkel! Am nächsten Morgen begann das Fest mit einem Frühschoppen. Dazu Weißwürste und Blasmusik vom Musikverein Großwelzheim.
Die JU Karlstein half an beiden Tagen. Der Cola-Stand war fest in JU Hand. Am Sonntagmorgen schafften es sogar alzenauer JU-Kollegen auf dem Fest vorbei zu kommen und am Stand auszuhelfen. An dieser Stelle dann noch einmal ein herzlichstes Dankeschön! Nächstes Jahr fällt der 01. Juli auf einen Montag und wird daher wieder nur an einem Tag sein. Die CSU kann sich aber auch dann wieder auf die Junge Union Karlstein verlassen.

geschrieben von Markus Köhler am 15.07.2012


Archiv